Bücherregal lädt …
Die Jagd
 288 Seiten

Ein russischer Journalist wird von einem russischen Oligarchen gejagt, also gemobbt, belästigt, terrorisiert - mit bitterem Ende. Sehr lesenswert, teilweise richtig witzig und tragisch-komisch, mit aktueller Relevanz. Der Autor ist aus Belarus und kann wohl mit dem Hauptcharakter relaten.

This is How You Lose the Time War
 201 Seiten

Oh je, so ein schwer lesbares Buch... Am Anfang habe ich gar nichts verstanden, dann noch auf hochliterarischem Englisch, dann noch Fantasy und warum finden es alle so gut? Hä? Achso, ok, weiterlesen und irgendwie versuchen, nicht alle Wörter verstehen zu wollen, dann kommt man irgendwann rein. Trotzdem: Ich fragte mich in jedem Kapitel, ist das jetzt so absurd, weil es Fantasy ist, oder weil irgendwelche Metaphern benutzt werden die ich nicht verstehe? (z.B. in der Glut von Vulkanen Wörter erkennen...) Jedenfalls: Mit allen Abzügen wegen Verständlichkeit, ist die Story doch irgendwie ganz cool... glaube ich...

↑ 2022
2021 ↓
Jaffa Road
 672 Seiten

Ein bisschen Forrest-Gumpesk, wie die israelisch-palestinensische Geschichte nach dem 2. Weltkrieg in eine Erzählung gepackt wird, in der der tote Hauptcharakter gleich drei Frauen schwängerte. Als Nazi eine Berlinerin, als Deserteur eine Jüdin und schließlich eine Palestinenserin. Man erfährt sehr viel zu den politischen Hintergründen, von der Flucht der Juden vor den Nazis, der Ausrufung Israels als Staat, der Vertreibung der Palestinenser, dem Sechs-Tage-Krieg bis hin zu München 72.

Artemis
 320 Seiten

Nicht ganz so awesome wie die anderen Andy Weir Werke, aber dennoch spannend, unterhaltsam und lehrreich. Dieses Mal geht es um eine Siedlung auf dem Mond und die Protagonistin ist weiblich, divers und cool. Die Handlung ist eher Nebensache, man stellt sich einfach die ganze Zeit vor, wie es wäre auf dem Mond zu leben. Gravity, alter!

↑ 2021
2020 ↓
Normal People
 304 Seiten

Unfassbar gut. Ich mag einfach dieses Genre, zwei unkonventionelle, authentische Menschen, die sich lieben, aber ewig brauchen, um zusammen glücklich zu sein. Dazu noch eine Portion Irland, Kunst und Melancholie. Die Geschichte gibt es auch bei Hulu als Serie und ist ebenfalls absolut großartig.

↑ 2020
2019 ↓
The Handmaid's Tale
 311 Seiten

Fühle mich schlecht, dass ich das Buch jetzt erst gelesen habe, wo es doch schon Abiturlehrstoff im Englisch LK ist. Ich begann es zu lesen, verstand irgendwie gar nichts, sah dann die erste Staffel der Serie, liebte sie, las das Buch weiter und beendete es. Die Story ist großartig und spannend. Leider mochte ich die Serie lieber als das Buch, sorry.