Bücherregal lädt …
↑ 2024
2023 ↓
Botschafter der Sterne
 400 Seiten

Schnell geklickt, nachdem ich mit Trisolaris fertig war um noch mehr Content zu bekommen.

Die ersten 50% sind 4 Sterne, da gibt’s tatsächlich eine Art Weiterführung, die sich gut in die Buchreihe einfügt.

Danach wird es sehr wild. Sehr, sehr wild. Teilweise gespickt mit vielen, vielen Wortschöpfungen und kuriosem Kram. War etwas drüber, finde ich.

Die letzten 10 Seiten sind wieder gut.

Bereue es nicht, diese „offizielle“ Fanfiction gehört zu haben, bin aber auch nicht der Meinung, dass man es unbedingt lesen muss.

Nun ist es aber wohl leider wirklich Zeit diesem Buch-Universum tschüss zu sagen.

On Air
 538 Seiten

Hörte es mir an, weil ich seine Stimme mag. Die ersten zwei Drittel sind interessant und handeln davon, dass er quasi jedem Musiker und jeder Musikerin in den 70ern und 80er getroffen hat. Das letzte Drittel ist leider nur noch ein Abriss der 25 Jahre ESC mit einer Zusammenfassung seiner schlechtesten Sprüche, auf die er noch stolz ist. Daher ein bisschen ein lames Ende.

Artemis Fowl
 240 Seiten

Ich hatte nach anderen Büchern gesucht, die von Robert Frank vorgelesen wurden, nachdem ich das letzte Buch hörte. Irgendwann hatte ich schonmal von Artemis Fowl gehört, also suchte ich dieses Buch mal aus.

Herr Frank macht seinen Job wieder sehr gut. Ob ich diese Buchreihe allerdings weiter verfolgen werde, weiß ich noch nicht.