Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Marianengraben
 256 Seiten

Jasmin ist großartig. Es ist ein gutes Buch. Zeitweise hatte ich allerdings das Gefühl (wenn man Jasmins Social Media Accounts gut kennt) es ist ein Reizwort-Buch aus allen ihren Expertisegebieten. Der Hund, der ihrem gleicht, die Biologie, die Depression, das Sterben, die Berge. Und Helmut, das fand ich sehr schade, hatte so gar keine österreichische Färbung in der Sprache. Das ist alles streng, aber nachdem ich so viel uneingeschränkt Positives gehört hatte, kommt das "ja aber" ganz von selbst. Ist ist ja auch ein Debütroman - er muss nicht perfekt sein (und deshalb möchte ich mich ein bisschen vom perfekt finden distanzieren). I'm horrible.