Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Bücherregal lädt …
Die Gesichter
 416 Seiten

Ich rechne diesem Buch sehr hoch an, dass es keinen einzigen "einfachen" Plottwist genommen hat, sondern immer den unerwarteten Weg genommen hat. Das Ende ist gerade deshalb überraschend versöhnlich, was aber wahrscheinlich schon dadurch zu erklären ist, dass es sonst noch eine hundert Seiten hätte dicker werden müssen.

This Is How They Tell Me the World Ends
 528 Seiten

Unglaublicher Einblick in den Markt um Sicherheitslücken und die Historie des staatlichen Hackings. Hier wird nicht nur nacherzählt, wie wir an den Punkt gekommen sind, an dem wir jetzt sind, sondern auch Kontext und Hintergrundinformationen geboten, die in der damaligen Berichterstattung untergegangen sind oder erst viel später veröffentlicht wurden. Ich glaube niemand anderes hätte das Buch so schreiben können, wie Nicole Perlroth, die die letzten 10 Jahre an der digitalen Front als Journalistin miterlebt hat.