Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Schach mit Karpov
 145 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Bei Amazon suchen …

Aus irgendeinem Bücherschrank mitgenommen, weil "man könnte ja mal was über Schach lesen". Und wenn es auch ein vergilbtes Unikum von 1978 ist. Vielleicht lernt man ja was.

Und ja, irgendwie habe ich jetzt einen Einblick in die Schachsubkultur in der UdSSR der 70er Jahren. Vor allem habe ich aber gelernt, dass Langeweile mehr als eine Dimension hat: Das hier war vielleicht prinzipiell interessant, aber null packend.

Egal, ging schnell.

← alle Einträge von florian