Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
The Circle
 512 Seiten

I had high expectations for this book but was heavily let down. What wants to be a modern 1984 / Brave New World mashup is just a description of a world like ours, where social media continues to dominate everyone's live.

So there I was waiting for the big thing to happen, the "visionary story telling" that was promised by this book. And then: Nothing. A mere continuation of what all of us can imagine social media to be misused for.

Yes, scary if you think of it. But surprising, new, revolutionary? No way.

Maybe I am too used to this world we live in already and just didn't get the greatness of this book. But any comparison of this book with 1984 or Brave New World falls utterly short of the actual vision and storytelling that Orwell and Huxley showed in their works.

The Circle
 512 Seiten

"The Circle" ist derzeit in allen Bestsellern Listen drin und die einen loben das Buch und die anderen reden es eher schlecht. Wie dem auch sei – dieser neue Roman, der auch oft als der Nachfolger von 1984 angesehen wird hat mich gereizt und so habe ich es mal durch gelesen.

Im Großen und Ganzen ist der Roman ok. Der Schreibstil ist top aber der Storyverlauf etwas träge. Der Roman fängt, nach meiner Meinung, schon etwas träge und sehr unrealistisch an aber wenn es dann richtig in Fahrt kommen könnte … kommt nichts.

Gerade das Ende finde ich etwas lasch und hätte mir da mir Rebellion gewünscht. Aber irgendwie hört der Roman plötzlich da auf, wo ich es für interessant gehalten hätte. Schade.