Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Taste
 304 Seiten

Ich habe das Buch eigentlich nur als "Beilage" zu seiner sehenswerten Serie "Searching for Italy" gelesen und es war schön! :D Diese Biografie ist super für einen regnerischen Schmökernachmittag auf dem Sofa. Bei seinen Geschichten über Appetit, Familie und Pasta läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Tucci beweist Geschmack und er schreibt augenzwinkernd über italienisches Essen, sein Leben als Schauspieler und lädt mit seinen Rezepten ein über uns und unser Essen nachzudenken. Kurz: Er füttert uns mit all dem guten Zeug.

← alle Einträge von DingDong