Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
 352 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Bei Amazon suchen …

In der gesamten Reihe ist "Die Kammer des Schreckens" mein am wenigsten liebstes Buch. Viele Wiederholungen aus dem ersten Teil und man hat beim lesen immer noch das Gefühl, dass alles ruhig noch ein bisschen weiter hätte ausgeführt sein können.

Hauptsächlich mag ich dieses Buch aber nicht so gerne, weil Rufus Beck die Stimme von Dobby in den Hörbüchern so herrlich nervig gesprochen hat. Das ist dem Buch an sich gegenüber vielleicht nicht fair, aber so ist es nun einmal.

Harry Potter und die Kammer des Schreckens
 352 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Bei Amazon suchen …

Viel Wiederholung aus dem ersten Buch und der Hintergrundgeschichte Harry Potters. Etwas langatmig und es hat lange gedauert, bis die eigentliche Story mal losgeht. In der deutschen Kindleübersetzung wurde statt „um sie herum“ immer nur „um sie her“ geschrieben, was den Lesefluss enorm störte.

Okayes Buch, okaye Story, aber das war's dann auch schon.