Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Ten Steps to Nanette
 400 Seiten

Dieses Buch ist so amazing. Hannah Gadsby zeichnet in 10 Kapiteln ihr Leben nach bis zu dem Tag, an dem sie Nanette für Netflix gefilmt hat. Dabei schreibt sie aber nicht nur über ihr eigenes Leben sondern schiebt auch immer Absätze über den politischen Kontext in Australien ein, was ebenfalls sehr interessant war. Besonders spannend fand ich auch, wie sie überhaupt zu einer erfolgreichen stand up Komikerin geworden ist. Das Buch ist wirklich sehr gut geschrieben. Es gibt auch einige traurige/schwer verdauliche Stellen, aber der Grundton des Buches ist hoffnungsvoll und positiv, was ja auch daran liegt, dass es auf ihren großen Erfolg hinarbeitet. Aber man kann auch sehr gut die Katharsis nachvollziehen, die Nanette für Hannah bedeutet hat und man versteht Nanette nach der Lektüre des Buches viel besser.

← alle Einträge von wundertaeter