Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
The Restaurant at the End of the Universe
 208 Seiten

Also, wenn sich irgendwas durch diese Romane zieht, dann, dass man nie wissen kann, was als nächstes kommt. Plötzlich passiert irgendwas, man fällt Millionen von Jahre in die Zukunft oder Vergangenheit, ganze Hochhäuser werden gestohlen, und am Ende ist es noch nicht vorbei.

Das Buch ist nicht ganz so gut wie der erste Teil, aber es lässt sich trotzdem (auch wegen seiner ausgesprochenen Kürze und Kurzweiligkeit) gut und schnell durchlesen.