Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Bücherregal lädt …
Schwarzer Mond über Soho
 384 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Im Onlineshop suchen ↗

Aus irgendeinem Grund zieht es mich immer wieder zu dieser Buchreihe. Immer dann, wenn mein Tag nicht gut war, mein Leben zu stressig ist, ich schlechte Laune habe usw. Und die Bücher sind und bleiben großartig. Auch wenn sich speziell dieses eher als Vorgeschichte zu den wirklich spannenden Fällen tarnt, bleibt es ein Juwel in meinem Bücherregal.

↑ 2019
2018 ↓
The Road to Little Dribbling
 480 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Im Onlineshop suchen ↗

Großartig wie es von einem Bill Bryson Buch zu erwarten war. Bryson folgt grob seiner selbstentdeckten Bryson Linie durch Großbritannien. Ein Weg, der ihn von Bognor Regis bis nach Cape Wrath führt. Ergebnis sind herzerwärmend charmante Geschichten über das Land und seine Bewohner und auch aus Brysons Leben selbst. Für Liebhaber Britanniens und vor allem seiner wunderschönen Natur eigentlich schon fast ein Muss im Bücherregal. Selten habe ich im Zug bei der Lektüre eines Buches so herzhaft und laut los lachen müssen wie bei den ersten Seiten dieses Buches. Zu dem Lachen und der allgemeinen Freude über Brysons Schreibstil kamen zustimmendes Nicken bei vielen der beschriebenen Situationen und ein stilles Fernweh zu der kleinen Insel zwischen Nordatlantik und Nordsee. Sehr empfehlenswert (ich kann es gar nicht oft genug sagen).