Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
R.I.P.
 369 Seiten

Der 3. Band um die Kinderpsychologin Freyja, die diesmal die isländische Polizei bei Mordermittlungen im Zusammenhang mit Mobbingfällen an Schulen unterstützt. Die Auflösung hat mich an den uralten Krimi von Patricia Highsmith „2Fremde im Zug“ erinnert.

← alle Einträge von DieNette