Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
DOORS - ENERGIJA
 320 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Bei Amazon suchen …

Wow.

Also erstmal das technische:

Die „Einleitung“, die wohl wieder in allen drei Büchern dieser Staffel gleich ist, endet bei 5%, nicht bei 27%, wie im Vorgänger. Dafür ist das Buch aber auch schon bei 92% vorbei und danach folgt eine Leseprobe des zweiten Buches aus der Staffel, man ahnt es, was genau eben der Einleitung entspricht. Sicher irgendein dummer Automatismus, aber ich war schon kurz verwirrt. Immerhin kosten die E-Books gerade nur 5€!

Zum Buch kann man nichts groß sagen. Ich würde sie niemandem empfehlen. Ich verstehe nicht warum Markus Heitz diesen Erfolg hat und warum ich es lese. Also, es ist halt ganz spannend, aber eigentlich scheiße. Immer, wenn der Autor nicht weiter weiß, wird irgendwem halt auf brutalste Art und Weise das Leben genommen. Oft ist das aber auch nicht mal von Dauer. Alles geht drunter und drüber und nichts hat Hand und Fuß!

Wahrscheinlich ist sogar die Story vom neuen Fast & Furious-Film gehaltvoller.

Dazu kommen viele, viele Typos, teilweise steht an manchen Stellen sogar der Name des falschen Charakters??

Ich freue mich auf das nächste Buch!

← alle Einträge von pwaldhauer