Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
pwaldhauer nutzt das Lesetagebuch, um den Überblick über gelesene, gehörte, gekaufte, geliehene, gewünschte und abgebrochene Bücher zu behalten. Klingt gut? Dann melde dich jetzt kostenlos an!
Jetzt anmelden →
The Fellowship of the Ring (The Lord of the Rings, #1)
 398 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Bei Amazon suchen …

Ursprünglich kaufte ich die Bücher 2003, so analog. Schaute dann aber doch lieber die Filme.

Weil ich mir dachte, dass man es aber doch irgendwann mal gelesen haben sollte, machte ich 2019 also zum Herr der Ringe-Jahr.

Der erste Teil der Trilogie ist... zäh. Genauso wie der erste Film, der mir auch eher langwierig und schwer im Gedächtnis verblieb. Neben all den Sachen die im Film passieren, gibt es im Buch noch tausend weitere Sachen, die, naja, so mittelspannend sind. Gegen Ende, wenn sie endlich gemeinsam unterwegs sind nimmt es etwas Fahrt auf, aber spätestens das ganze langweilige Bootgefahre ist wieder nur so mittelspannend.

Ich bin hin und her gerissen. Ich mag die Welt, ich mochte die Charaktere (und eigentlich auch die Filme; aber die sind auch so lange her, dass ich eigentlich keine Ahnung mehr habe), aber ich musste mich hier richtig durch beißen um dran zu bleiben.

Ich hoffe, das wird mit Two Towers besser. Vielleicht. Mal sehen.

← alle Einträge von pwaldhauer