Jetzt anmelden Zum Login
The Fault in Our Stars
 336 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Bei Amazon suchen …

Es gibt diese Sache an John Green Büchern, die mich dazu bringen das Buch nicht mehr weg zu legen, wenn ich es einmal angefangen habe. Vermutlich ist es einfach sein Schreibstil.

Ich mochte "The Fault in our Stars", ich mochte es wirklich wirklich gerne. Aber trotzdem: Irgendwie ist Gus der "Colonel" und Hazel ist Miles und das Ende von "An Imperial Affliction" ist irgendwie ein bisschen die Alaska von "The Fault in our Stars".