Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Airframe
 431 Seiten

Sehr viele fiktive Flugzeugabstürze sind sehr großer Blödsinn und Airframe hingegen ist, würd ich sagen, sehr gut recherchiert. Es nimmt Flugzeuge ernst, es geht um Slats und Flaps und APUs und ist ein bisschen eine Episode Air Crash Investigation. Dementsprechend gelangweilt haben mich die Kapitel über Presseleute. Ich verstehe, was es zur Handlung beitrug, aber meh, alle Teile, in denen Flugzeuge mitspielten, haben mir sehr viel besser gefallen.