Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Schöne Neue Welt
 368 Seiten

Klassiker, den ich leider jetzt erst zu Lesen bekam. Dystopische Zukunftsvision aus den frühen 1930ern, die heutzutage (wieder oder immer noch) erschreckend aktuell wirkt. Nicht nur, weil moderne Technologien bereits an der Schwelle dessen steht, was Huxley in diesem Werk beschreibt, sondern auch die soziale Komponente - die in der zweiten Hälfte des Buches mehr zum Tragen kommt - wirkt irritierend aktuell. Auf jeden Fall ein unfassbar politisches Buch, das rückblickend moderne Science Fiction sowie Gesellschaftskritik in der Literatur maßgeblich beeinflusst hat.

← alle Einträge von njklas