Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
 352 Seiten

In der gesamten Reihe ist "Die Kammer des Schreckens" mein am wenigsten liebstes Buch. Viele Wiederholungen aus dem ersten Teil und man hat beim lesen immer noch das Gefühl, dass alles ruhig noch ein bisschen weiter hätte ausgeführt sein können.

Hauptsächlich mag ich dieses Buch aber nicht so gerne, weil Rufus Beck die Stimme von Dobby in den Hörbüchern so herrlich nervig gesprochen hat. Das ist dem Buch an sich gegenüber vielleicht nicht fair, aber so ist es nun einmal.

← alle Einträge von chrispop