Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Ready Player One
 512 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Bei Amazon suchen …

Fesselnder Roman, der in einer extrem nerdigen Welt spielt, aber sehr reale Werte vermittelt, ohne dabei zuviele Klischees zu bedienen. Einige wirklich gute Ideen und ein paar überraschende Wendungen halten die Spannung, ohne den Verlauf der Geschichte zu abstrus werden zu lassen. Die Handlung ist in einer Dystopie angelegt, was aber nie zu stark in den Vordergrund tritt - sie ist Szenario, aber nicht Hauptthema. Dadurch vermittelt das Buch auf angenehme Weise wertvolle Denkanstöße und Weisheiten, ohne mit dem moralischen Zeigefinger zu kommen - in erster Linie will es unterhalten und tatsächlich ist es an vielen Stellen auch sehr humorvoll.

"Mit seinem zerzausten grauen Haar und dem langen Bart wirkte er wie eine Mischung aus Albert Einstein und dem Weihnachtsmann. Dieser Vergleich beschrieb auch seine Persönlichkeit recht gut."