Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Silber – Das erste Buch der Träume
 410 Seiten

Hatte es mir vor allem wegen des auffälligen Einbandes gekauft (Jaja, ich weiß...). War sehr angenehm und leicht zu lesen. Der Stil gefällt mir irgendwie. Gier schreibt einfach so "aus dem Bauch heraus" und zudem noch sehr witzig. War mir dann aber bisweilen doch zu "teenager-probleme-lastig". Vielleicht bin ich doch schon zu alt dafür.

Die Idee mit den Träumen ist aber ganz süß.