Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Abgeschnitten
 400 Seiten

“Rund um das Gruseln liefert dieses Buch übrigens handwerkliche Feinarbeit. Die Kapitel werden mit aufregenden Cliffhangern abgeschlossen. Spuren werden gelegt und führen meist in die Irre. Der Leser wird ständig in irgendwelche gedanklichen Richtungen geschubst, die sich natürlich meist als vollkommen abwegig herausstellen und letztlich ganz schlicht falsch sind. Die Auflösung kommt entweder in Form einer neuen Leiche oder als eines der Details der diversen Hinrichtungen…”

http://papaswort.de/2013/09/28/aus-dem-regal-abgeschnitten-von-sebastian-fitzek-und-michael-tsokos/