Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
↑ 2014
2013 ↓
Das Schicksal ist ein mieser Verräter
 288 Seiten

Ganz nett, jedoch: die Figuren sind unglaublich unrealistisch, auch wenn teilweise sympathisch, aber ganz ehrlich auch auf irgendeine Art eingebildet. Tut mir leid, aber obwohl in diesem Buch Leute an Krebs sterben/ daran leiden hat es mich kaum aufgewühlt, weil alles so unglaublich erfunden und aufgesetzt wirkt; selbst dieses tiefergehende Universum- und Unendlichkeitskram. Dennoch 3 Sterne, weil eben ganz nett.

Les heures souterraines
 280 Seiten

hatte was anderes erwartet, war mir persönlich zu realitätsnah für ein buch und teilweise echt zu oberflächlich an stellen, die viel tiefer hätten gehen können; viele absichtliche wiederholungen; und der wow-part hat für mich überhaupt nicht in die geschichte gepasst.