Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Bücherregal lädt …
Untenrum frei
 256 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Bei Amazon suchen …

Hm. Inhaltlich bot das Buch nur eine Sache, die ich nicht nachvollziehen konnte. Irgendwas mit der direkten Verknüpfung von Feminismus zu Anarchismus und inwiefern das eine quasi auf das andere folgt und erstrebenswert ist? Kann gut meine eigene Ignoranz sein, aber vielleicht ist es dem Cause nicht helfend, wenn man ihn in Zusammenhang mit literal Anarchie bringt. Ansonsten... ja, habe nicht wirklich etwas neues gelernt und alles andere im Buch angesprochene entspricht meinem bestehenden Weltbild. Gut, also, I guess.

Den Schreibstil, als hätte man eine Reihe von edgy-umgangssprachlichen Blogpost aneinandergeknüpft, gefiel mir allerdings so GAR nicht. Vielleicht aber genau richtig, wenn man in erster Linie Teenager erreichen möchte, die das erste Mal von Feminismus hören? Ist das die gewünschte Zielgruppe? 🤷‍♂️ Hm!

https://www.instagram.com/p/B13_wPunO2s/?utm_source=ig_web_copy_link

↑ 2019
2018 ↓
↑ 2018
2017 ↓