Bücherregal lädt …
Gestapelte Frauen
 256 Seiten

Soweit ich das bis jetzt beurteilen kann, ist es eine Mischung aus Dokumentation und Krimi. Das Thema sind Morde an Frauen in Brasilien. Wer daran Interesse hat, dem kann ich das Buch sehr empfehlen. Ich gebe jetzt mal fünf Sterne, obwohl ich nicht mal ein Viertel gelesen habe.

Die Villa an der Elbchaussee
 416 Seiten

Ich wollte mal wissen, wie sich so ein Buch liest, dessen Genre halbe Buchhandlungen füllt.

Es liest sich gut und ist gleichzeitig kaum zu ertragen. Der Stil ist so schablonenartig wie Conni-Bücher. Jede KI ist eloquenter. Die Einfältigkeit und Romantik treibt einen in den Wahnsinn. Ist das Adrenalin aber erst einmal abgebaut, gibt man sich geschlagen und hat viel Freunde mit einer unterhaltsam vor sich hin dümpelnden Geschichte.

Es handelt sich um eine Trilogie und ich will doch unbedingt wissen, ob sie jetzt doch noch mit dem Engländer zusammen kommt oder am Ende eine Vernunftheirat eingeht. Was für ein Cliffhanger!