Lesetagebuch
Jetzt anmelden Zum Login
Bücherregal lädt …
Die Herrmannsschlacht
 197 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Bei Amazon suchen …

Mal abgesehen davon, dass Patriotismus Müll ist, ist Thusnelda vermutlich eine der an einer Hand abzuzählenden Frauenfiguren, die in den klassischen Werken, die das Glück hatten, von mir gelesen zu werden, nicht absolut vergessen werden können oder hochproblematisch sind. Es war nicht so langatmig-nervig wie ich erwartet hatte, aber vom Hocker hat's mich auch nicht gehauen. Zumal Kleist einfach zwingend den höchsten Wordcount haben wollte - niemand braucht so viele Wörter für etwas, das ich in vier Versen ausdrücken kann. Erzähltradition ist ja schön, aber hat er mal von Twitter gehört?

Ensel und Krete. Ein Märchen aus Zamonien
 256 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Bei Amazon suchen …

Mal wieder absolut begeistert von diesem Autor. (auch wenns tatsächlich storytechnisch nicht so viel hergab, wie in seinen anderen Werken) Ich liebe die Abschweifungen, ich liebe den Hass gegen Literaturkritik und ich liebe die Landschaften, die im Wald gezeichnet werden.
Wer Märchen liebt und Geschichten, die auch mal abseits des Romantextes weiterlaufen, dem kann ich das nur wärmstens empfehlen. Eigentlich kann ich es jedem empfehlen.

Die Wahrheit über das Lügen
 256 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Bei Amazon suchen …

Ich bin ein bisschen durcheinander. Aber ich glaube genau das will deutsche Gegenwartsliteratur ja, oder?

Ich liebe 'Die Muse' und 'Die Nacht der Bücher', mag die Fantasie und das künstlerische in der ersten, den Humor in der zweiten Kurzgeschichte. An anderer Stelle ließen mich Kapitel mit einem beklemmenden Gefühl, sowas wie Angst und Traurigkeit, manchmal auch nur mit einem riesigen Fragezeichen in den Gedanken zurück.

Ich kann es jedem ans Herz legen, der ein bisschen Nachdenken, ein bisschen Abschalten, ein bisschen Reflektieren will.

Top Girls
 104 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Bei Amazon suchen …

I was very confused with the beginning, tho it showed a lot of very different strong woman. Act 2... i don't know what to say about that one. It was crazy, a little overwhelming, a little weird. But gave the reader a good outling of the characters.
Act 3 was just scary.
"Frightening", as Angie would say.
Three stars for a play with female only characters, a very unhealthy family and some funny, caffeine-addicted side characters.

Blasted
 128 Seiten
Als gelesen eintragen … Als abgebrochen eintragen … Bei Amazon suchen …

I know it's meant to show something, I know it's meant to show the truth. The ugly, disgusting truth. And it does, very specific in a very shocking way (which is good. it wakes up the audience and reader). But if it hadn't been for University I wouldn't have read it. So two stars for a woman's playwright, which is meant to wake up and shock, but I wouldn't read it again.